kleine Werbepause
Anzeige

Alejandro Gonzales Inarritu

The Revenant - Der Rückkehrer

Erst letztes Jahr hat Alejandro Gonzales Inarritu ein sehr spannendes Oscar-Rennen am Ende für sich entschieden, als sein „Birdman“ unter anderem als bester Film und für die beste Regie ausgezeichnet wurde. Jetzt schickt er sich an, dieses Kunststück zu wiederholen, und auf den ersten Blick hat er gar keine schlechten Karten.

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
Revenant - Der Rückkehrer, The
Frank-Michael Helmke

Birdman (oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

BirdmanIn einer Zeit, in der man sich vor Blockbuster-Fortsetzungen und langweiligen Produktionen nach Schema F kaum noch retten kann, sind Filme wie „Birdman“ eine kleine Sensation - oder auch Rebellion -  in Hollywood. Der Beweis, dass es auch anders geht. Regisseur Alejandro Gonzales Iñárritus Satire über einen alternden Star, der verzweifelt versucht, ein Comeback zu landen, hat vielleicht nicht die originellste Geschichte.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Birdman (oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
Anna Plumeyer

Biutiful

Dieses Barcelona ist dunkel, düster und eng. Die Kamera schlängelt sich durch schmutzige Seitengassen, zwielichtige Hintereingänge und heruntergekommene Kellerlöcher. Nichts verweist hier auf das helle und schöne Touristenwunderland am Meer, das alljährlich Millionen von Besuchern in die spanische Mittelmeer-Metropole lockt. In Alejandro Gonzales Innaritus neustem Film "Biutiful" ist Barcelona eine Welt, die vollständig aus den Fugen geraten ist.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Biutiful
Patrick Wellinski

Babel

Vom ganz Kleinen bis zum ganz Großen. Der mexikanische Regisseur Alejandro Gonzales Inarritu geht Schritt um Schritt weiter die Karriereleiter hoch. In seinem letzten Drama "21 Gramm" beobachtete er, wie sich das Leid und das Schicksal über das Leben dreier Menschen legt.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Babel
Patrick Wellinski

Amores Perros

"Das Leben ist ein Hund" sangen die deutschen Punk-Helden Wizo einst einmal. Mit "Amores Perros" kommt jetzt sozusagen der Film zu dieser Weisheit. Wörtlich übersetzt bedeutet der Titel "Liebe eines Hundes", was sinngemäß allerdings so zu verstehen ist wie der deutsche Ausdruck "Hundstage". Daher ist der amerikanische Titel "Love's a bitch" eigentlich ziemlich nah dran an der Zweideutigkeit des Originals (da "bitch" unter anderem auch einen weiblichen Hund bezeichnet).

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
Amores Perros
Frank-Michael Helmke